Birnentörtchen mit karamellisierter Gebäckcreme

Ofen auf 350 ° F vorheizen. Mehl, Puderzucker, Ingwer, Zimt und Nelken in einer großen Schüssel verrühren. Schneiden Sie mit einem Mixer 1 Tasse Butter ein, bis die Stücke erbsengroß sind. Mit Melasse beträufeln und vorsichtig mit einer Gabel hin und her werfen. Die Mischung vorsichtig kneten, bis der Teig zusammenhält. In 8 gleiche Stücke teilen.

Pat jede Teigportion in eine 4-Zoll-Tortenform (mit oder ohne abnehmbaren Boden). Überall Krusten mit Gabelzinken einstechen. Auf einem großen Backblech anrichten. 17 bis 20 Minuten backen oder bis sie goldbraun sind. Entfernen und abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Krusten vorsichtig von den Seiten der Pfanne lösen und aus den Pfannen nehmen.

Erhöhen Sie den Ofen auf 400 ° F. Die Birnenhälften mit den Seiten nach unten in eine rechteckige 2-Liter-Auflaufform geben. In einem kleinen Topf Wasser, braunen Zucker und 3 Esslöffel Butter vermengen. Erhitze und rühre über Medium, bis sich Zucker auflöst und Butter schmilzt. Birnen in die Auflaufform geben. Unbedeckt 30 Minuten oder bis sie weich sind braten, zweimal mit Flüssigkeit begießen. Leicht abkühlen lassen. Birnen entfernen und in Scheiben schneiden, dabei Flüssigkeit aufbewahren.

Zum Zusammenbau die Gebäckcreme in jedes abgekühlte Gebäck verteilen. Birnen über Sahne verteilen und mit etwas Kochflüssigkeit beträufeln. Jeweils Granatapfelkerne und eine Scherbe gehärteten Zuckers darüber geben.

  • Aktie